Go to page

Bibliographic Metadata

Abstract

Das Skizzenbuch hatte Karl Lamprecht in seiner Bonner Zeit begonnen.

Zeichnungen Karl Lamprechts finden sich auf den Bl. 1-10, darunter u.a. die von verschiedenen Orten an der Mosel: Brauneberg, Kesten, Piesport, Igel sowie von Bruck an der Ahr, der Nürburg und von Sobernheim. Danach folgen Zeichnungen von Marianne Lamprecht: u.a. von der Leipziger Wohnung (Bl. 15, 16, 18) und dem alten Johannesfriedhof bzw -platz in Leipzig (jeweils Rückseite von Bl. 19 und 21 sowie Bl. 26) und Zeichnungen von Else Lamprecht; zum Teil mit "Marianne fec[it]" beziehungsweise "Else fec[it]" beschriftet.