Posthumaniora

__jump_to_filteroptions

Die Bestandsgruppe Posthumaniora umfasst drei Kapseln und enthält nach dem Tod Karl Lamprechts entstandene Dokumente. Neben Kondolenzschreiben und Dokumenten zu Begräbnis und Trauerfeier befinden sich hier Materialien zur Zukunft des Instituts für Kultur- und Universalgeschichte, zur posthumen Herausgabe von Werken Karl Lamprechts und zu einer geplanten Karl-Lamprecht-Gesellschaft, 1915-1920, 1939-1940.

Die Bestandsgruppe wurde 1970 um eine Kopie des unveröffentlichten Typoskripts von Herbert Schönebaum: "Karl Lamprecht. Leben und Werk eines Kämpfers um die Geschichtswissenschaft (1856-1915)" angereichert.