Handschriften

__jump_to_filteroptions
 
[Aufzeichnungen zur Geschichte der Münsterkirche in Bonn]. Bonn, 1588-1595, Bl. 1r (Signatur: S 338)
[Aufzeichnungen zur Geschichte der Münsterkirche
in Bonn]. Bonn, 1588-1595, Bl. 1r (Signatur: S 338)

Im Bestand der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn befinden sich ca. 300 abendländische neuzeitliche Handschriften, die eine bunte Mischung aus Aktenfaszikeln, Alben, Annalen, Chroniken, Bibliothekskatalogen, theologischen Schriften, Urkunden u.v.m. bilden.

Bei Gründung der Bonner Universitätsbibliothek wurden einige neuzeitliche Handschriften aus der aufgelösten Duisburger Universitätsbibliothek übernommen. 1819 kamen weitere neuzeitliche Handschriften ins Haus, die nach dem 2. Pariser Frieden in preußischen Besitz übergegangen waren und vier Jahre später der Universitätsbibliothek Bonn übergeben wurden. Weitere Schriften wurden 1821 nach Auflösung der Koblenzer Gymnasialbibliothek übernommen. In der Folgezeit wuchs der Bestand an neuzeitlichen Handschriften nicht nur durch Kauf, sondern auch durch Schenkungen, etwa von Bonner Gelehrten, an.

Wie groß der Bonner Handschriftenbestand zu Beginn des 2. Weltkriegs war, ist unbekannt. Eine Bestandszählung von 1935 ergab zwar 1214 Positionen neuzeitlicher Handschriften, unter den gezählten Werken werden sich jedoch auch Teil- und Splitternachlässe sowie Sammlungen befunden haben, die seit jeher in derselben Signaturengruppe wie die Buchhandschriften untergebracht waren.

Die neuzeitlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn werden zur Zeit in dem Katalogisierungssystem HANS erfasst - momentan ist jedoch erst ein geringer Teil des Materials über diesen Katalog recherchierbar.

Um eine bessere Benutzung der Bestände zu ermöglichen, werden die neuzeitlichen Buchhandschriften, insbesondere zur Bonner und Kurkölnischen Geschichte sowie zur Geschichte der ULB Bonn (z.B. handschriftliche Bibliothekskataloge), nach und nach digitalisiert und über die Digitalen Sammlungen der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn online zur Verfügung gestellt.