Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Enthalten in32. Der Engel, o cara memoria, Duett aus Figaro, Romanze aus Wolfgang von Anhalt.
Titel
[Bl. 15-16:] (1830 - 1840 [o.D. [1830-1840]]) Röschen [...?] zu Wolfgang.
Einheitssachtitel
[Bl. 15-16:] (1830 - 1840 [o.D. [1830-1840]]) Wolfgang von Anhalt (Excerpts. Arr)
VerfasserKrosigk, Anton Emil von In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Anton Emil von Krosigk ; Seelmann, August In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach August Seelmann
BeteiligteWilhelmine Luise <Anhalt-Bernburg, Prinzessin> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Wilhelmine Luise ; Georg <Preußen, Prinz> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Georg ; Hoffmann, Friedrich August In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich August Hoffmann
Entstehung1830 - 1840 [o.D. [1830-1840]]
Umfang2 rastrierte und mit Noten beschriebene Bl. ; Querformat (222,5 x 32 cm)
Anmerkung
Auf Bl. 16r rechts unter der untersten beschriebenen Notenzeile "L.P.F.vP." (Luise Prinzessin Friedrich von Preussen). - Auf Bl. 16v unten links die rechte Hälfte des Stempel von Prinz Friedrich von Preussen (Rangkrone über den ineinander verschlungenen Buchstaben PFvP).
Angaben zum Kollationsvermerk12-zeilig
ErhaltungszustandBlätter oben und am rechten Rand beschnitten (Textverlust).
Literatur
Grigat, Friederike: Die Musikalien-Sammelbände der "Prinz-Georg-Bibliothek" in der Universitätsbibliothek Bonn : ein Beitrag zur Datierung von Notendrucken des späten 18. und 19. Jahrhunderts ; Magisterarbeit zur Erlangung des Grades eines Magister Artium. - ungedr., ca. 1992S. 21, 23, 27 u. 439ff.
RISM ID No. 450065299
SpracheDeutsch
BestandNachlass Georg (Preussen, Prinz) : Musikhandschriften
Signatur PGB 2' 1039 d
Online-Ausgabe
Bonn : Universitäts- und Landesbibliothek, 2018
URNurn:nbn:de:hbz:5:1-221297 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Röschen zu Wolfgang [1,07 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Zusammenfassung

Das Stück ist zweimal aufgeschrieben, einmal auf der Vorderseite des Doppelblattes (f.15v-16r), und einmal, von einem anderen Schreiber, auf der Rückseite (f.16v, f.15r), mit leicht abweichenden Schlusstakten.

Die Vermutung, das Stück könne aus dem Oratorium "Wolfgang von Anhalt" (Dessau 1852) von August Seelmann stammen, erscheint unwahrscheinlich, da dieses Werk ausschließlich für Männerstimmen komponiert wurde. Der Rollenname "Röschen" wäre äußerst ungewöhnlich für ein Oratorium des 19. Jahrhunderts. Es handelt sich wohl eher um ein Lied aus der Musik zu dem 1827 im Hoftheater von Ballenstedt aufgeführten Schauspiel "Wolfgang von Anhalt" des Bernburger Hofpredigers Friedrich August Hoffmann, die der Rittmeister Anton Emil von Krosigk komponierte.

In der zweiten Fassung stimmt eine zweite Singsstimme in den letzten 4 Takten mit ein, Rollenbezeichnung "Thürfeld".

f.16r Nachschrift "L.P.F.v.P." (= Luise Prinzessin Friedrich von Preußen).

Eine Bearbeitung des Liedes für Singstimme und Gitarre (in G-Dur) findet sich in der Sammelhandschrift PGB 2° 1660/30.

Lizenz
Public Domain Mark 1.0Creative Commons Gemeinfrei 1.0 International Lizenz