Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Enthalten inZwei Jugendlieder [RSW Anhang M1] : Autograph
Titel
[S. 5-8:] ([1827/28?]) Lied für ***
IncipitLeicht wie gaukelnde Sylphiden
VerfasserSchumann, Robert In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Robert Schumann
BeteiligteCarus, Agnes In Wikipedia suchen nach Agnes Carus
Texte vonSchumann, Robert In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Robert Schumann
Entstehung[Zwickau?], [1827/28?]
Umfang1 e. Notenms. (4 S.)
Literatur
Schumann, Robert: Drei Jugendlieder : 1827/1828 ; für hohe Stimme und Klavier / ergänzt und hrsg. von Joachim Draheim, ca. 2006 - (Tre Media Edition ; 129)S. 6f.
Vgl. McCorkle, Margit L.: Thematisch-bibliographisches Werkverzeichnis. - Mainz [u.a.]: Schott, 2003 - (Neue Ausgabe sämtlicher Werke / Robert Schumann,Ser. 8, Suppl. 6)S. 726f.
Vgl. Burger, Ernst: Robert Schumann : eine Lebenschronik in Bildern und Dokumenten. - Mainz [u.a.] : Schott, 1998 - (Neue Ausgabe sämtlicher Werke / Robert Schumann ; Ser. VIII, Bd. 1)S. 48f.
BestandNachlass Schumann : Jugendlied "Lied für ***"
Signatur NL Schumann 11
Online-Ausgabe
Bonn : Universitäts- und Landesbibliothek, 2013
URNurn:nbn:de:hbz:5:1-59416 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Lied für *** [1,59 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation
Zusammenfassung

Der Liedtext stammt vermutlich von Robert Schumann selbst.

Das Lied dürfte für Agnes Carus, Sängerin und Gattin des Arztes Ernst August Carus, komponiert sein.

Lizenz
Public Domain Mark 1.0Creative Commons Gemeinfrei 1.0 International Lizenz