Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Brief an "mein lieber Schäfer"
VerfasserSchaberg, Heinrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Heinrich Schaberg
Adressat(en)Schäfer, ... In Wikipedia suchen nach ... Schäfer
BeteiligteRose, ... In Wikipedia suchen nach ... Rose
EntstehungHagen, 26.5.1871
Umfang1 hs. Briefabschrift (1 Doppelbl.=3 S.), in blauen Pappumschlag geheftet
Anmerkung
Mit Bestätigung der Abschrift durch den Rektor der Steinbrinkschule Sterkrade, Rose, vom 06.03.1912. - Zur Erwerbung vgl. Akten V b : 28, S. 215, 241
SpracheDeutsch
BestandKriegsbriefe
Signatur Kriegsbriefe 283
Online-Ausgabe
Bonn : Universitäts- und Landesbibliothek, 2012
URNurn:nbn:de:hbz:5:1-46588 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Brief an mein lieber Schäfer [3,76 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation
Zusammenfassung

Urlaub ist in Entlassung umgewandelt worden; sein Pferd holt er nach Rückkehr des 7. Armeekorps in Münster ab; bittet um Vermittlung eines Hausknechts für das Krankenhaus; übersendet die Uhr, die er für den Adressaten in Nancy gekauft hat

Lizenz
Public Domain Mark 1.0Creative Commons Gemeinfrei 1.0 International Lizenz