Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Brief an August Wilhelm von Schlegel / Humboldt
VerfasserHumboldt, Wilhelm von In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Wilhelm von Humboldt
Adressat(en)Schlegel, August Wilhelm von In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach August Wilhelm von Schlegel
EntstehungBerlin, 5.3.1826 [den 5. März, 1826]
Umfang8 e. S. ; 25,4 x 21 cm
Anmerkung
Dt.
Anmerkung
Der Brief ist als Nr. 16 mit weiteren 26 Briefen Wilhelm von Humboldts an August Wilhelm von Schlegel in einen braunen marmorierten Pappeinband des 19. Jhs. eingebunden (Nr. 5: Brief von August Wilhelm von Schlegel an Wilhelm von Humboldt).
Erhaltungszustandbeginnender Tintenfraß.
Literatur
Briefwechsel zwischen Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel / hrsg. von Albert Leitzmann. - Halle an der Saale, 1908S. 192ff., Nr. 26
SpracheDeutsch
BestandNachlass Schlegel : Briefe 1 : Humboldt, Wilhelm von
Signatur S 507 : 16
Online-Ausgabe
Bonn : Universitäts- und Landesbibliothek, 2012
URNurn:nbn:de:hbz:5:1-41521 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Brief an August Wilhelm von Schlegel [4,14 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Klassifikation
Zusammenfassung

Betr. Bhagavad Gita ("es ist mir sehr schmeichelhaft, daß Ew. Hochwohlgebornen meinen Bemerkungen einen Platz in Ihrer Bibliothek gönnen wollen. Ich bin auch ganz der Meinung, daß Langlois Stellen mit abgedruckt werden müssen, und habe nichts dagegen, wenn Ew. Hochwohlgebornen neben meinen ruhigen und milden Bemerkungen (wie Sie dieselben nennen) ein schärferes Gericht halten") sowie Humboldts "Abhandlung über die Buchstabenschrift".

Geschenk August Wilhelm von Schlegels an die Universitätsbibliothek Bonn (s. A. Klette und I. Staender, Chirographorum in Bibliotheca Academica Bonnensi servatorum catalogus, Bd. II, Bonn 1858-1876, S. 152).

Lizenz
Public Domain Mark 1.0Creative Commons Gemeinfrei 1.0 International Lizenz