Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Skizzenbuch II
VerfasserSchumann, Robert In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Robert Schumann
BeteiligteWiede, Alfred In Wikipedia suchen nach Alfred Wiede ; Kreisig, Martin In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Martin Kreisig
Entstanden[Leipzig], 1833 - 1837
Umfang1 e. Notenms. (20 mit schwarzer und roter Tinte beschriebene und von moderner Hand paginierte Notens.) ; 10-zeilig ; Querformat (26 x 32,5-33,3 cm).
Anmerkung
S. 20 unbeschrieben. - Zwischen S. 10 und 21 30 Blätter herausgeschnitten (von Schumann?) und nach S. 21 weitere 7 Blätter herausgeschnitten. - Neue Paginierung durch die ULB Bonn - die fehlenden Notens. wurden nicht mitgezählt. - Die einzelnen, meist sehr kurzen Skizzen wurden von Schumann von 1-145 durchnumeriert; die restlichen Einfälle [146-187] sind nicht numeriert.
ErhaltungszustandAlter Marmorpapiereinband in den neuen Rohleineneinband miteingebunden.
Literatur
Schumann, Robert: Studien und Skizzen : Studien- und Skizzenbuch I und II / hrsg. von Matthias Wendt. - Mainz [u.a.]: Schott, 2010 - (Neue 217 Ausgabe sämtlicher Werke / Robert Schumann,Ser. 7, Werkgruppe 3, Bd. 1)S. 217ff.
Vgl. McCorkle, Margit L.: Thematisch-bibliographisches Werkverzeichnis. - Mainz [u.a.]: Schott, 2003 - (Neue Ausgabe sämtlicher Werke / Robert Schumann,Ser. 8, Suppl. 6)S. 780ff., Anhang R2
BestandNachlass Schumann : Skizzenbuch II
Signatur NL Schumann 14
Online-Ausgabe
Bonn : Universitäts- und Landesbibliothek, 2011
URNurn:nbn:de:hbz:5:1-26381 Persistent Identifier (URN)
Inhalt
Links
Download Skizzenbuch II [14,90 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Klassifikation
Zusammenfassung

Die einzelnen, meist sehr kurzen Einfälle (1-8 Takte) wurden von Schumann vermutlich anhand heute verschollener Quellen ins Skizzenbuch kopiert und von 1-145 durchnumeriert sowie mit roter Tinte datiert; die restlichen Skizzen 148-187 sind nicht numeriert. Am Rand gelegentlich Hinweise auf zugehörige Opuszahlen (vermutlich von der Hand Martin Kreisigs).

Auf S. 18f. Bemerkungen Schumanns über einige seiner Werke, u. a. zu op. 6, 12-14, 17 und 21.

Inhalt I (Nicht identifizierte Werke, Werke ohne Opuszählung bzw. Anhangseintragung bei McCorkle a.a.O.):

Im Skizzenbuch einige Überschriften, die nicht identifizierbare Skizzen bzw. Fragmente aus dem Umfeld der XII Burlesken Anhang F14 einschließen, z. B. "Burla" (S. 13) und "Tanzideen" (S. 16).

S. 21: "Besonderes und Fehlerhaftes von Classicern", 26 Eintragungen zu Werken von Mozart, L. Berger, Weber, Hummel und Moscheles enthaltend (vermerkt wird in den meisten Fällen der jeweils vorliegende Satzregelverstoß).

Aus der Sammlung Alfred Wiede, Signatur 11/301b

Lizenz
Public Domain Mark 1.0Creative Commons Gemeinfrei 1.0 International Lizenz